Zen

ZAZEN - EINFACH NUR SITZEN

Zen ist einfach nur sitzen, Zen ist einfach Zazen.

Es ist im Herzen der ältesten buddhistischen Tradition gewachsen, es ist wie Quellwasser, das immer frisch entspringt und sich ständig erneuert. Es ist immer aktu­ell, immer lebendig, es stellt sich jeden Moment wieder neu her. Zen ist weder eine Folge­rung noch eine Theorie, noch eine Idee. Es ist keine Kenntnis, die mit dem Gehirn erfasst werden konnte, sondern eine Praxis: Zazen, das richtige Sitzen. Wiederherstellung von sich selbst und Verstehen des wahren Selbst, ohne Kargheit, ohne Kasteiung, es ist der wahre Zugang zum Frieden und zur Freiheit.

Die wahre Revolution ist ins Innere unseres Geistes gerichtet, sie wird durch die Zen-Pra­xis ausgelöst, tiefe Weisheit, deren Essenz wir nicht durch logische Gedanken errei­chen können. Zen ist nichts anderes als die Übung von Zazen. Zen bedeutet, die Essenz des Uni­versums verstehen, Za, sich setzen, ohne sich zu bewegen, wie ein Berg.