Zhan Zhuang Gong

Zhan Zhuang Gong

Die Stehende Säule, stehen wie ein Baum oder den Ball halten sind Benennun­gen einer Übung aus dem System des Zhan Zhuang. Diese Meditationsübung wird im Stehen ausgeführt. Sie hat den Vorteil, dass neben der entspannten Auf­richtung des Oberkörpers und der Beruhigung des Geistes, auch eine äu­ßerst stabile Basis in den Beinen geschaffen wird. Die Beine bilden nach An­sicht der chinesischen Medizin das Fundament für unsere körperliche Gesund­heit. Kräftige Beine die uns sicher durch das Leben tragen sind die Vorausset­zung für eine gute Konstitution und Kondition. Besonders Menschen die viel sit­zen, sollten auf einen Ausgleich der Beinmuskulatur achten. Die stehende Säule kann hierzu einen wertvollen Beitrag leisten.

Mit dem Üben beginnt man zunächst ein paar Minuten. Mit dem täglichen Üben kann die Stehmeditation immer länger ausgedehnt werden ohne dass es zu Ermü­dungserscheinungen kommt. Die Beine können anfangen zu zittern und man spürt deutlich jede Verspannung des Körpers und der Geist ist ungeduldig. Da die Belastung für den Körper recht hoch ist, fällt es am Anfang recht schwer, die Disziplin aufrecht zu erhalten. Die Anfangsschwierigkeiten verschwin­den jedoch nach einiger Zeit und es treten vermehrt angenehme Erschei­nungen auf. Durch das regelmäßige Üben entsteht immer mehr ein Ge­fühl der Ausgeglichenheit, so dass die Übung immer angenehmer und leichter fällt.